Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Feier zum Internationalen Frauentag

Termin

Datum:
15. März
Zeit:
14:30 bis 17:00

Veranstaltungsort

Museum im Kloster Frankenberg
Bahnhofstraße 10
35066 Frankenberg

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

Die heimische Landtagsabgeordnete und AsF-Vorsitzende der SPD Waldeck-Frankenberg Dr. Daniela Sommer lädt anlässlich des Internationalen Frauentages am Fr., den 15 März in das Museum im Kloster in Frankenberg ein.

Um 14:45 Uhr startet die Veranstaltung mit einem Sektempfang, um 15:00 Uhr werden Frauen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise engagiert haben, ab 16:00 Uhr referiert Susanne Selbert, Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes und Enkelin von Elisabeth Selbert, der „Mutter der Gleichberechtigung im Grundgesetz“.

Daniela Sommer freut sich, Susanne Selbert für den diesjährigen Vortrag gewonnen zu haben.

„Wir müssen nun dahin wirken, dass die Gleichberechtigung in der Praxis bis zur letzten Konsequenz durchgeführt wird“, schreibt Elisabeth Selbert 1920. Die 24-Jährige wollte damals die Stellung der Frau in der Gesellschaft verbessern. Sie vertrat Ideen, die heute selbstverständlich sind, damals aber vor allem den Männern noch revolutionär erschienen. Erst mehr als ein Vierteljahrhundert später, als 1948 und 1949 das Grundgesetz formuliert wurde, sorgte Elisabeth Selbert dafür, dass die Gleichstellung zumindest dem Grundrecht nach verwirklicht wurde.

Sommer sagt: „Sie selber erkämpfte die Gleichberechtigung für alle Frauen in Deutschland und dennoch gibt es auch heute noch strukturelle Ungerechtigkeiten, die wir weiter angehen wollen! Ich lade herzlich alle Bürgerinnen und Bürger anlässlich des Internationalen Frauentages ein, zum einen um Frauen, die sich in unserem Landkreis engagieren, wertzuschätzen, zum anderen gemeinsam für mehr gelebte Gleichberechtigung einzustehen!“